Eberswalde: Bäckermeister initiiert Fonds für Kinder 

Die Bürgerstiftung Barnim-Uckermark hat im November 2020 den Stiftungsfonds „Hand in Hand für Eberswalde“ ins Leben gerufen. Ziel des Fonds ist es, die Bildungsgerechtigkeit und die kulturelle Teilhabe von benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu stärken. Hierfür will die Bürgerstiftung unter anderem ein Patenschaftsprogramm aufbauen.

Die Initiative zur Gründung des Stiftungsfonds geht auf einen Bäckermeister aus Eberswalde zurück. Er hatte im Juli 2020 die Idee, die Mehrwertsteuersenkung nicht an seine Kundschaft weiterzugeben, sondern Kinder und Jugendliche in der Region zu unterstützen. Rund 12.000 Euro Spenden sind so bisher zusammengekommen. Durch weitere Spenden und Zustiftungen von Privatpersonen und Unternehmen soll der Fonds in Zukunft weiter wachsen. Über die Vergabe von Mitteln entscheiden Eberswalderinnen und Eberswalder künftig in einem Förderbeirat.

BUERGERSTIFTUNG-BARNIM-UCKERMARK.DE/…
www.moz.de/…

Aktuelle Ausgabe - November-Dezember 2020