Warendorf: Eine “Stadt zum Anbeißen”

    Die Bürgerstiftung Warendorf (Nordrhein-Westfalen) möchte 2016 die “Stadt zum Anbeißen” herrichten: Warendorfer Bürgerinnen und Bürger sollen auf öffentlichen Brachflächen Obst und Gemüse anbauen – selbst geplant und organisiert. Vorbild ist die “essbare Stadt” von Andernach. Bei der ersten Informationsveranstaltung der Bürgerstiftung Warendorf hatten die Bürger zahlreiche Ideen: ein Kräuterlabyrinth im Park, Gemüsebeete an der Promenade, ein Spalier aus Obstbäumen in den Wohngebieten. Die Stadt Warendorf hat ihre Unterstützung bereits zugesagt.

    , Ausgabe 163 Januar 2016