DAX 30: Engagement ohne Strategie

    Mehr als 500 Millionen Euro Sach- und Geldspenden geben die im Deutschen Aktienindex (DAX) notierten DAX-30-Unternehmen jährlich für ihr gesellschaftliches Engagement aus. Doch das Engagement – über das nur 60 Prozent berichteten – sei größtenteils beliebig; nur 17 Prozent der DAX-30-Unternehmen hätten klare Schwerpunkte gesetzt, Wirkungsmessung und Berichterstattung seien meist rudimentär und die Zuständigkeiten für die mit dem Engagement verbundenen Prozesse nur in wenigen Unternehmen klar geregelt. Das berichten die Verfasser der Studie “From Good Intentions to Real Results – Corporate Citizenship of German’s DAX 30 Companies”, goetzpartners und Beyond Philanthropy. Die Studie basiert den Angaben nach auf Recherchen, Befragungen und Expertengesprächen.

    image_pdfimage_print
    , Ausgabe 178 Mai 2017