Bundesfamilienministerium: Engagementstiftung in Planung

    Das Bundesfamilienministerium plant, eine Bundesstiftung zur Engagementförderung zu gründen. Im Gespräch ist derzeit das Modell einer nicht kapitalgedeckten Zuwendungsstiftung, die als Kooperationsstiftung mit anderen Partnern zusammenarbeiten könnte. Wie Dr. Heiko Geue, Abteilungsleiter Engagementpolitik im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), am 24. April 2015 im Arbeitskreis Bürgergesellschaft und Aktivierender Staat in der Friedrich Ebert Stiftung ausführte, könnten die satzungsrechtlichen Fragen im zweiten Halbjahr 2015 geklärt werden und die Stfitung im ersten Halbjahr 2016 starten. Zurzeit würden die Pläne mit Fachleuten diskutiert und Meinungen dazu eingeholt.

    , Ausgabe 155 April 2015