Erste Social Entrepreneurs Deutschlands

Die internationale Organisation Ashoka präsentierte am 19.10.2006 in München die ersten Social Entrepreneurs Deutschlands. Diese sechs Pioniere sind auf in Bereichen aktiv, die die deutsche Gesellschaft stark beschäftigen: Arbeitslosigkeit, Bildung und Integration. Ashoka wurde 1980 von dem Amerikaner Bill Drayton in Washington gegründet. Die gemeinnützige Organisation unterstützt Sozialunternehmer durch Stipendien, professionelle Hilfe Unterstützung sowie Einbindung in ihr internationales Netzwerk. Weltweit fördert Ashoka fast 2.000 Social Entrepreneurs aus 70 Ländern. Der bekannteste Social Entrepreneur ist Ashoka-Mitglied Muhammad Yunus, Gründer der Grameen Bank und Träger des diesjährigen Friedensnobelpreises.

uncategorized