Tagesspiegel: Ethik und die deutsche Rohstofftechnologie

    Die Bundesregierung sollte in ihrer Rohstoffpolitik mehr auf die Einhaltung ethischer Kriterien achten, fordern deutsche Sozialethiker etwa beim AK Rohstoffe, einem Netzwerk von Nichtregierungsorganisationen. Über diese Debatte berichtet Simon Frost im Tagesspiegel am 26. Februar 2014 (“Wenn das iPhone Kriege finanziert”): “Die deutsche Industrie setzt nach eigenen Angaben auf freiwillige und europäisch koordinierte Lösungen, um die Ausbeutung von Menschen und Umwelt durch die Rohstoffgewinnung in Entwicklungsländern einzudämmen. Für Menschenrechtsorganisationen ist das jedoch nicht akzeptabel.”

    , Ausgabe 142 Februar 2014