Frankfurt a.M.: Exzellenz bescheinigt

    Die Erziehungswissenschaftlerinnen Dr. Sophia Richter, Dr. Anne Seifert und Dr. Patricia StoÅ¡ic haben in ihren Service-Learning-Seminaren an der Goethe-Universität in Frankfurt a.M. mit den Studierenden zusammen Projekte für Schüler entwickelt, darunter ein Mentoringprogramm, eine Theater-AG und Projekttage zum Thema Zivilcourage. Die Studierenden werden dadurch zu nachhaltiger Reflexion angeregt, können wissenschaftliche Erkenntnisse mit der Praxis in Beziehung setzen und zugleich zur Integration migrierter Kinder und Jugendlicher in das deutsche Bildungssystem beitragen: Dieses Lob sprachen die Studierenden selbst den drei Dozentinnen in der Begründung der Vergabe des “1822-Universitätspreis für exzellente Lehre” aus. Die Auszeichnung vergeben die Goethe-Universität und die Stiftung der Frankfurter Sparkasse. Die Erziehungswissenschaftlerinnen erhielten den ersten Preis, der mit 20.000 Euro dotiert ist.

    , Ausgabe 180 Juli 2017