Nordrhein-Westfalen: FDP will gemeinnützigen Journalismus

    Die FDP in Nordrhein-Westfalen (NRW) will, dass Journalismus in Deutschland gemeinnützig sein kann und hat einen entsprechenden Gesetzentwurf in den Landtag eingebracht. Das berichtet der Branchendienst Newsroom. Die Gemeinnützigkeit würde es ermöglichen, Medien als Vereine, gemeinnützige GmbHs oder Stiftungen zu gründen. Sie wären steuerbegünstigt und könnten steuerlich absetzbare Spenden entgegennehmen. Die FDP hat mit ihrem Vorstoß ein Konzept des Netzwerks Recherche für Nonprofit-Journalismus aufgegriffen. Die Geschäftsführerin des nordrhein-westfälischen Journalistenverbandes, Anja Zimmer, hat den Vorschlag begrüßt.

    , Ausgabe 146 Juni 2014