FJSB: “Social Entrepreneurship – Einordnung einer Aktivitätsform”

    Social Entrepreneurship sollte als Aktivitätsform von der Bewegungsforschung untersucht und wesentlich kritischer diskutiert werden, resümiert Lena Partzsch in ihrem Beitrag “Social Entrepreneurship – Einordnung einer Aktivitätsform” in der aktuellen Ausgabe des Forschungsjournal Soziale Bewegungen (Heft 2/2012). Partzsch kritisiert den durch die Social-Entrepreneurship-Förderorganisationen gesteuerten exklusiven Zugang zu dieser Aktivitätsform, den häufig in der Praxis nicht einzuhaltenden Anspruch der Selbstfinanzierung und den Verlust der sozialen Einbettung durch die flächendeckende Verbreitung lokaler Ansätze (Scaling).

    , Ausgabe 124 Juni 2012