Flick Schlüssel: Bewertung der Qualität von Fußballvereinsarbeit

    Im Rahmen der Aktion “Mobil zum Spiel” ehrt die Dietmar-Hopp-Stiftung Fußballvereine aus dem Rhein-Neckar Gebiet für ihre “vorbildliche Jugendarbeit”. Basis für die Bewertung der Vereinsarbeit ist der “Flick-Schlüssel”. Dieses Bewertungsinstrument wurde im Auftrag der Stiftung von Hansi Flick, dem Assistenten des deutschen Fußball-Nationaltrainers, entwickelt. Es soll eine möglichst gerechte Beurteilung der Vereinsarbeit sicherstellen. Als entscheidende Bewertungsmaßstäbe setzt der Fußballtrainer die Qualität des Trainings, die Förderung des Mädchenfußballs und das ehrenamtliche Engagement im Verein – insbesondere den Einbezug der Eltern – an. Letzlich ausgewählt wurden insgesamt 52 Fußballvereine durch die regionalen Sportkreise (Dachorganisationen der Vereine), die mit Hilfe des “Flick-Schlüssels” eine Rangliste vorbildlich arbeitender Vereine erstellten. Im Zeitraum von Juni 2009 bis Juni 2010 erhält jede Woche einer der 52 Vereine als Preis einen Mannschaftsbus.

    , Ausgabe 91 Juni 2009