Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012: Beispielhaftes Engagement

    Die Gewinner des 14. bundesweiten Wettbewerbs um den Förderpreis Aktive Bürgerschaft stehen fest. Die Heilbronner Bürgerstiftung (Baden-Württemberg) wird für ihre Fundraising-Aktion “SOS Gaffenberg” in der Kategorie “mitStiften” ausgezeichnet. Die Bürgerstiftung Lilienthal (Niedersachsen) gewinnt mit ihren vorbildlichen naturwissenschaftlichen Bildungsangeboten für junge Menschen den Preis in der Kategorie “mitGestalten”. Die Bürgerstiftung Hellweg-Region (Soest, Nordrhein-Westfalen) wird in der Kategorie “mitMachen” für ihren beispielhaften Ansatz “Gemeinsam statt allein” zur Förderung stifterischen Engagements ausgezeichnet. Die Wiesbaden Stiftung (Hessen) erhält den Preis in der Kategorie “mitBestimmen” für ihr BürgerKolleg. “Große Taten verdienen eine große Bühne: Mit dem Förderpreis Aktive Bürgerschaft zeichnen wir das vorbildliche Engagement von Bürgerstiftungen aus. Unsere Anerkennung gilt ihrem Engagement, mit dem sie in vielfältiger Weise fördernd in unserer Gesellschaft wirken”, sagt Werner Böhnke, Vorsitzender des Kuratoriums der Aktiven Bürgerschaft und der Jury, Vorstandsvorsitzender der WGZ BANK. Die vier Gewinner werden am 15. März 2012 in Berlin ausgezeichnet. Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012 ist mit insgesamt 40.000 Euro dotiert (10.000 Euro je Preisträger).

    , Ausgabe 118 November-Dezember 2011