Hessen: Förderung des Ehrenamts soll Staatsziel werden

    CDU und BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN in Hessen planen, die Förderung des Ehrenamts als Staatsziel in die Landesverfassung aufzunehmen. Die Bevölkerung soll darüber abstimmen. Das haben die beiden Parteien in ihren Koalitionsvertrag “Verlässlich gestalten – Perspektiven eröffnen” für die 19. Wahlperiode 2014 bis 2019 geschrieben. Geprüft werden soll auch, ob ehrenamtliches Engagement ein Bonus bei der Einstellung im öffentlichen Dienst sein kann. Darüber hinaus wollen die Koalitionäre bisherige Strategien fortsetzen, beispielsweise die Förderung von Bürgerstiftungen durch die Landesstiftung “Miteinander in Hessen”. Schwerpunkte beim Thema Bürgergesellschaft liegen in der Sportförderung und bei den Hilfsorganisationen, insbesondere der Feuerwehr. Hier will die neue Regierung die Nachwuchsförderung ausbauen.

    , Ausgabe 141 Januar 2014