Frankfurt a.M.: Studierende entwickeln Wohnraumkonzept

    An der Frankfurt University of Applied Sciences (UAS) wollen Studierende im angelaufenen Wintersemester 2018/19 ein Konzept zur Wohnraumversorgung anerkannter Geflüchteter in Hanau entwickeln. Die 33 Bachelor-Studierenden, die in den Studiengängen Betriebswirtschaftslehre und International Business Administration eingeschrieben sind, befragen dazu die Zielgruppe und analysieren den Wohnungsmarkt in Hanau und Umgebung. Ihr Auftraggeber ist das städtische Koordinationsbüro der Stabsstelle Asyl der Stadt Hanau. Das Konzept soll auch auf andere Städte übertragbar sein.

    idw-online.de/de/news704763

    image_pdfimage_print
    Ausgabe 194 Oktober 2018