Gastkommentar: Wider den funktionalen Dilettantismus

    von Georg von Schnurbein: Nonprofit-Organisationen (NPO) werden entweder als Lückenbüßer für Mängel in der staatlichen Versorgung angesehen oder als Ersatz für kommerzielle Lösungen, wenn der Markt versagt. Für eine andere Sichtweise plädiert in seinem Gastkommentar Prof. Dr. Georg von Schnurbein, Direktor der Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel und Eröffnungsredner des 13. NPO-Colloquiums im April 2018 in Freiburg (Schweiz). Besser sei es, mit den Kernkompetenzen von NPO zu argumentieren – unabhängig von Markt oder Staat, meint von Schnurbein, und regt mit entsprechenden Ideen zum Weiterdenken an.

    www.aktive-buergerschaft.de/gastkommentar-wider-den-funktionalen-dilettantismus-npo-sind-mehr-als-lueckenbuesser/

    Ausgabe 188 April 2018