Geehrt: Graf und Agassi für authentisches Engagement

    Das Tennisspielerehepaar Stefanie Graf und Andre Agassi erhielt am 24.02.2008 in Baden-Baden den Deutschen Medienpreis für sein authentisches soziales Engagement. Graf kümmert sich um mental und emotional traumatisierte Kinder aus Krisengebieten und hat dafür die “Children-for-tomorrow”-Stiftung gegründet. Schüler aus schwierigem sozialem Umfeld profitieren von Agassis Schulprojekt in Nevada, USA, der Andre Agassi College Preparatory Academy. Mit dem von Media Control gestifteten Preis werden seit 1992 Persönlichkeiten geehrt, die die Gesellschaft oder die Politik prägend beeinflusst haben. Bisher wurden u.a. Juan Carlos I., König von Spanien (2006), Bono von U2 (2005), Hillary Clinton (2004) und UN-Generalsekretär Kofi Annan (2003) ausgezeichnet.

    , Ausgabe 76 März 2008