Facebook: Gegenrede statt Löschen

    Mit einer “Online Civil Courage Initiative” begegnet das Internetunternehmen Facebook der Kritik daran, dass es rechtsradikale Hetzrede auf seinen Seiten nicht löscht. Die Initiative wolle Gegenrede und Toleranz fördern und europäische Nichtregierungsorganisationen, die sich gegen Online-Extremismus engagieren, mit mehr als einer Million Euro unterstützen, hieß es bei der Bekanntgabe der Initiative am 18. Januar 2016 in Berlin mit Facebook-Geschäftsführerin Sheryl Sandberg, dem Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz Gerd Billen, Anetta Kahane von der Amadeu Antonio Stiftung und anderen.

    , Ausgabe 163 Januar 2016