Audi: Geldgeber in der Flüchtlingshilfe

    Der Automobilhersteller Audi AG ist seit 2015 in der Flüchtlingshilfe vor allem mit Projektfinanzierung tätig geworden. Das Unternehmen stellte 2015 eine Million Euro zur Verfügung, die jedoch nicht für unternehmensinterne Projekte verwendet wurden und werden, sondern extern. Sie fließen in Sprachunterricht oder Berufsorientierung, aber auch Musik- und Sportprojekte oder Freizeitaktivitäten, ist in einem Bericht aus den zuständigen Abteilungen des Unternehmens zu lesen.

    , Ausgabe 175 Februar 2017