Genossenschaftsbanken: Förderung vor Ort

    Mit insgesamt 145 Millionen Euro haben die Volksbanken und Raiffeisenbanken 2017 vor Ort vor allem Kinder und Jugendliche, alte Menschen und Sport gefördert. Diese Zahl veröffentlichte der Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in seinem Engagementbericht 2017. 106 Millionen der Summe gingen als Spenden an regionale Vereine, Institutionen und soziale Einrichtungen, rund 30 Millionen Euro flossen als Sponsoring in Veranstaltungen und Aktionen. Darüber hinaus gaben die genossenschaftlichen Bankinstitute rund zehn Millionen an geldwerten Leistungen für gemeinnützige Zwecke aus. Gewachsen ist auch das Stiftungsvermögen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, und zwar auf 301 Millionen Euro – 2010 lag es noch bei 140 Millionen Euro. Aus den Erträgen standen für die Förderung gemeinnütziger Zwecke neun Millionen Euro zur Verfügung.

    www.bvr.de/…

    image_pdfimage_print
    , Ausgabe 193 September 2018