FAZ: Geschwisterliches Verhältnis

    Die gemeinnützige Hertie-Stiftung und die Bundesagentur für Arbeit seien “fast geschwisterlich”, jedenfalls wenn es um Bildung, Familie und Beruf sowie Neurowissenschaften gehe, hat der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) gesagt. Das passt insofern gut, als er neuerdings neben seinem Behördenjob auch das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Hertie-Stiftung innehat. “Letztens habe ich in der Hertie School in Berlin Finanzminister Schäuble empfangen. Das sind Verbindungen, die passen ideal”, so Weise. Das Interview erschien am 12. Juni 2014. Es trägt den Titel “Die Hertie-Stiftung bleibt in dieser Stadt” und wurde von Hans Riebsamen geführt.

    , Ausgabe 146 Juni 2014