Gießen: Stiftungsfonds für die Kinderhospizarbeit 

Die Bürgerstiftung Mittelhessen hat im August einen Stiftungsfonds in Höhe von 100.000 Euro eingerichtet. Der Stiftungsfonds mit dem Namen „Dr. Ulla Türck-Frühauf Stiftung“ soll Einrichtungen und Elternvereine der Kinderhospizarbeit unterstützen. So soll beispielsweise Familienangehörigen die Unterkunft in der Nähe ihres kranken Kindes ermöglicht werden. Die Idee für den Stiftungsfonds und 50.000 Euro des Kapitals stammen von der gebürtigen Gießenerin Ursula Türck-Frühauf. Die andere Hälfte steuerte das Unternehmer-Ehepaar Sermin und Ferat Pamukci bei, das in Gießen tätig ist.

WWW.BSTMH.DE/…

Aktuelle Ausgabe - August 2020