Hochwasserhilfe: Große Spendensummen gesammelt

    Insgesamt 300.000 Euro haben die Bürgerstiftungen Berchtesgadener Land und Traunsteiner Land (Bayern) auf ihren Spendenkonten bis heute gesammelt. Diese hatten sie eingerichtet, um den Hochwasseropfern in ihren Landkreisen zu helfen. Die Flut im vergangenen Monat richtete dort große Schäden an. Rund 1.300 Einzelspenden haben das Ergebnis ermöglicht. Bis heute verzeichnen die Bürgerstiftungen Spendeneingänge und Hilfeanträge. Über die Vergabe entscheidet ein Spendenbeirat. Hilfen in Höhe von 120.000 Euro wurden bereits bewilligt. Auch die Bürgerstiftung im Landkreis Günzburg (Bayern) hat ein Spendenkonto eingerichtet und bislang 37.000 Euro an die Geschädigten vergeben. Bundesweit haben viele Bürgerstiftungen Hilfeaktionen gestartet (bürgerAktiv berichtete).

    , Ausgabe 136 Juli 2013