Grundschüler sammeln gegen Kinderarbeit

    Schuhe putzen, Trödel verkaufen – mit solchen Aktionen haben Grundschüler der Grundschule Böhmer Straße in Duisburg im Herbst 2011 mehr als 4.500 Euro gesammelt. Dafür sind sie im Wettbewerb “Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit” der Kindernothilfe ausgezeichnet worden. Das Geld kommt Projekten gegen ausbeuterische Kinderarbeit in Afrika zugute. Insgesamt beteiligten sich 2011 6.200 Grundschüler in Deutschland und sammelten mehr als 90.000 Euro. Der nächste Wettbewerb soll Geld für Kinder in Indonesien sammeln.

    , Ausgabe 123 Mai 2012