Gütersloh: Psychosoziale Hilfe für Arbeitslose

    Mit einer Förderung von 100.000 Eurofür zwei Jahre ermöglicht die Bürgerstiftung Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) das Pilotprojekt „Hilfe zur Selbsthilfe“. Ziel ist es, Langzeitarbeitslosen psychosozial zu helfen. Das Projekt, das in den Niederlanden bereits erfolgreich durchgeführt wurde, greift den Befund auf, dass Langzeitarbeitslose besonders stark von psychischen Erkrankungen betroffen sind, und setzt auf eine begleitete Selbsthilfe. Dafür werden Angestellte des Jobcenters vom LWL-Klinikum Gütersloh speziell geschult. Evaluiert wird das Projekt von der Fachhochschule der Diakonie. Die finanziellen Mittel stammen nach Angaben der Bürgerstiftung gegenüber bürgerAktiv zu einem Großteil aus dem Wixforth Fonds Gesundheitswesen. Die unselbstständige Stiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung verfolgt den Zweck, die regionale Gesundheitsinfrastruktur mit ergänzenden Investitionen zu stärken.
    www.buergerstiftung-guetersloh.de
    www.buergerstiftung-guetersloh.de/…/hilfe-zur-selbsthilfe-fuer-arbeitslose.html…

    Aktuelle Ausgabe - November-Dezember 2018