Halle: Gute Vorsätze 2016

    Die Bürgerstiftung Halle (Sachsen-Anhalt) will Bürgern helfen, gute Vorsätze für 2016 in die Tat umzusetzen. Sie gibt zu Jahresbeginn Starthilfen für Projektideen, die das Zusammenleben in der Straße, im Viertel oder in der Stadt ein Stückchen verbessern. Wer einen guten Vorsatz hat, der der Allgemeinheit zugutekommt, kann sich über ein einfaches Verfahren bei der Bürgerstiftung um eine Förderung von bis zu 500 Euro bewerben. Bedingungen sind: ehrenamtliches Engagement, ein Bezug zu Halle und ein Finanzierungsplan. Die Ausschreibung findet zum zweiten Mal statt. Im vergangenen Jahr konnten mit Hilfe der Bürgerstiftung neun gute Vorsätze umgesetzt werden, zum Beispiel ein Begegnungsfest von “Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage” für Flüchtlinge, Roma und Nachbarn – sie setzten damit ein Zeichen gegen eine von Neonazis angemeldete Demonstration.

    , Ausgabe 163 Januar 2016