Hamburg: Bürgerstiftung analysiert Handlungsbedarf

    Im November 2019 hat die BürgerStiftung Hamburg das Programm „Hamburg imPULS“ gestartet. Ziel ist es, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie mit der Politik, der Wissenschaft und den Vereinen und Initiativen Lösungen für aktuelle Herausforderungen in der Stadt zu entwickeln. Unter anderem geht es um mangelnde Repräsentanz von Migranten in Entscheidungsstrukturen, ungleiche Bildungschancen, versiegelte Flächen. Grundlage ist ein Bericht der Bürgerstiftung, der den Zustand der Stadt auf der Basis statistischer Daten, städtischer Veröffentlichungen und von Studien anderer Stiftungen sowie Gesprächen mit Schlüsselpersonen analysiert. Dabei wurden drei Themenbereiche in den Blick genommen: Bildungs- und Chancengerechtigkeit, Integration und Teilhabe sowie Umweltbildung und Naturschutz. Im kommenden Jahr will die BürgerStiftung Hamburg Dialogrunden zu den einzelnen Themen veranstalten.

    www.buergerstiftung-hamburg.de/hamburg_impuls/
    www.buergerstiftung-hamburg.de/…pdf

    Aktuelle Ausgabe - November-Dezember 2019