Harald Schmidt für gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet

    Gelegentlich moderiert der Kabarettist, Schauspieler und Late-Night-Entertainer Harald Schmidt Fernsehsendungen und Galas zu klassischer Musik. Vor fünf Jahren warb er auf der Mendelssohn-Gala 2007 zum 80. Geburtstag von Kurt Masur um Spenden für die Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung. Die Stiftung interpretiert diese Aktivitäten Schmidts als “Gesellschaftliches Engagement” und verleiht ihm deshalb den Internationen Mendelssohn-Preis 2012 in der gleichnamigen Kategorie. Die Vermittlung klassischer Musik nehme in Schmidts Wirken eine entscheidende Rolle ein, heißt es in der Begründung der Jury. Zudem errege Schmidt “durchaus öffentliches Aufsehen, das er nutzt, um gesellschaftliche Missstände aufzuzeigen und Lösungsansätze zu suchen.”

    , Ausgabe 127 September 2012