Hessen: Friedenspreis für türkische Ärztin

    Die türkische Medizinerin Sebnem Korur Fincanci hat am 28. November 2018 den Hessischen Friedenspreis erhalten. Die Professorin an der Universität Istanbul setzt sich für die Dokumentation von Folter und für die Rehabilitation von Folteropfern ein. Sie ist Präsidentin der Menschenrechtsstiftung der Türkei. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Albert-Osswald-Stiftung vergeben, die nach dem gleichnamigen ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten benannt ist. Er rief 1993 den Preis ins Leben.
    www.hsfk.de/…

    Aktuelle Ausgabe - November-Dezember 2018