Bremen: Hilfe für syrische Kinder

    19.000 Euro zugunsten von Flüchtlingen hat die Bürgerstiftung Bremen durch eine im Oktober 2013 ins Leben gerufene Spendenaktion erhalten. Ein erstes Projekt fördert die Stiftung damit bereits: Syrische Studierende unterstützen syrische Flüchtlingskinder im Schulalltag. Sie helfen ihnen, die praktischen Herausforderungen des Unterrichts zu meistern, denen sie wegen mangelnder Sprachkenntnisse gegenüber stehen. Drei Studierende unterstützen Kinder im Alter von sieben bis 15 Jahren zum Beispiel in der Hausaufgabenbetreuung bei Textaufgaben in Mathematik. Auch die Eltern werden miteinbezogen. Sie wollen ihren Kindern zwar helfen, schaffen es aber oftmals nicht, weil sie die deutsche Sprache nicht können. Das Projekt der Bürgerstiftung unterstützt die syrischen Studierenden finanziell. Sie werden für ihre Arbeit bezahlt und können so den Verlust von Stipendien des syrischen Staates kompensieren.

    , Ausgabe 142 Februar 2014