Indien: Konflikt wegen ausländischer Gelder an Gemeinnützige

    Das indische Innenministerium hat 4.000 gemeinnützigen Organisationen im Land die Lizenz entzogen, Geld aus dem Ausland entgegenzunehmen. Insgesamt gibt es 40.000 Organisationen, die eine solche Lizenz brauchen. Die indische Regierung sei argwöhnisch und gehe rücksichtslos und willkürlich vor, kritisiert der Geschäftsführer des Centre for Advancement of Philanthropy, Noshir H. Dadrawala, im Netzwerk Worldwide Initiatives for Grantmaker Support (WINGS).

    , Ausgabe 127 September 2012