Informieren

    bürgerAktiv informiert über die bundesweit wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen des bürgerschaftlichen Engagements in Deutschland. Alle Meldungen sind redaktionell bearbeitet. Wir trennen Meldung von Meinung und haben den Anspruch, kompetent und entsprechend der publizistischen Sorgfaltspflicht zu schreiben.

    Geflüchtete: Kinderschutzbund will keine Rechtspopulisten
    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Mit einer Resolution haben die Mitglieder des Deutschen Kinderschutzbundes auf ihrer Jahresversammlung am 11. Juni 2018 beschlossen, dass sie nicht mit Anhängern rechtspopulistischer Organisationen zusammenarbeiten. Diese hätten versucht, in der Betreuung geflüchteter Minderjähriger im Kinderschutzbund Fuß zu fassen. Die rechten Ideologien mit ihrer Diffamierung muslimischer, homosexueller oder feministischer junger Menschen und das fachliche Handeln in…

    weiterlesen
    Innenminister: Entwurf zur Stiftungsrechtsreform beschlossen
    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Die Ständige Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder hat den Zweiten Bericht der Bund-Länder-Arbeitsgruppe “Stiftungsrecht” beschlossen. Er zielt auf die bundesweite Vereinheitlichung des Stiftungsrechts im Bürgerlichen Gesetzbuch (bürgerAktiv berichtete). Darüber hinaus wird unter anderem der Haftungsmaßstab für Organmitglieder bei der Anlage des Stiftungsvermögens geregelt. Die sogenannte Business-Judgement-Rule stellt klar, das Organmitglieder bei Vermögensverlusten nicht…

    weiterlesen
    Bundestag: FDP will bei Straftaten Gemeinnützigkeit aberkennen
    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Die FDP-Bundestagsfraktion fordert in ihrem Antrag “Straftaten und Gemeinnützigkeit schließen sich aus” (Drucksache 19/2580), dass Vereine und Stiftungen die Gemeinnützigkeit verlieren sollen, wenn ihre Repräsentanten bei der Verfolgung des gemeinnützigen Zwecks gegen geltende Strafgesetze verstoßen oder zu einem Rechtsbruch aufrufen. Als Beispiel führen die Liberalen in ihrem Antrag die Tierrechtsorganisation Peta an. Diese hatte in…

    weiterlesen
    Frankreich: Unternehmen sollen sich engagieren
    150 150 Stiftung Aktive Bürgerschaft

    Der französische Präsident Emmanuel Macron will das Unternehmensrecht seines Landes umfassend reformieren. Unter den 70 Vorschlägen im Gesetzentwurf von Wirtschaftsminister Bruno Le Maire ist auch die Verpflichtung, dass Unternehmen sich gesellschaftlich engagieren. Der Code civil, das Gesellschaftsrecht, soll entsprechend geändert werden. Zudem sollen die Vertretung der Belegschaft in den Verwaltungsräten gestärkt werden. Der von der…

    weiterlesen

    bürgerAktiv erscheint 11x im Jahr im HTML-Format für gängige E-Mail Programme. Der Bezug ist kostenlos, und Sie können das Abonnement jederzeit kündigen.

    Aus dem Team: Neue Artikel

    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung Aktive Bürgerschaft schreiben regelmäßig in Fach- und Branchenmagazinen. Entwicklungen und Perspektiven bürgerschaftlichen Engagements und Ergebnisse aus der Arbeit der Stiftung sind unsere Themen. Auf der Teamseite finden Sie viele Artikel unter Download Publikationen.

    Aus der Stiftung: Neuerscheinungen

    Die Preisträger des Förderpreises

    Wir sind in unser Archiv hinabgestiegen, haben in alten Protokollen gestöbert, Programmhefte gesichtet und Fotos angeschaut. Dabei herausgekommen ist diese inspirierende Dokumentation aller Bürgerstiftungen, die den Förderpreis seit 2003 erhalten haben. Aber wir wollten nicht nur zurückblicken. Deshalb haben wir alle ausgezeichneten Bürgerstiftungen gebeten, zu beschreiben, wo sie heute stehen, was sie umtreibt. Lesenwert für alle, die sich über die Ausrichtung und Wirkung von Preisen und die Arbeit von Bürgerstiftungen informieren wollen.

    Rechtssichere Vermögensverwaltung

    Anhaltende Niedrigzinsen werfen unter den Bürgerstiftungen immer mehr Fragen nach ertragbringender Vermögensverwaltung bei Einhaltung der notwendigen Kapitalsicherheit und Haftung der ehrenamtlichen Gremien auf. Um eine gute Praxishilfe zur Verfügung stellen zu können, haben wir mit über 120 Vorständen von Bürgerstiftungen und dem Autor dieses Ratgebers auf mehreren Veranstaltungen Erfahrungen und Beispiele diskutiert und uns wichtige Rückmeldungen eingeholt. Eine Pflichtlektüre für alle Organmitglieder von Bürgerstiftungen, die sich über das Thema der rechtssicheren und ertragbringenden Vermögensanlage informieren wollen.

    Ratgeber und Broschüre in unserem Shop

    Die Stiftung Aktive Bürgerschaft veröffentlicht neben dem jährlichen bürgerAktiv Magazin auch jedes Jahr verschiedene Ratgeber und andere Broschüren. Wer sich informieren will: Alle verfügbaren Publikationen können im Shop als Printversion bestellt und in digitaler Fassung heruntergeladen werden.

    Aus Fachkreisen: Unsere Empfehlungen

    Unsere Leseliste mit einem Dutzend der wichtigsten Bücher für Menschen, die ehren- oder hauptamtlich in einer gemeinnützigen Organisation tätig sind und sich einen reflektierten Überblick über das Management von Vereinen und Stiftungen und die Förderung von Bürgerengagement verschaffen wollen.

    Ein umfassendes Nachschlagewerk und praxisnaher Ratgeber zum Thema Spendensammeln von Deutschlands Fundraising-Pionierin.

    Ehrenamtliche, Freiwillige, Zeitstifter: Wer mit engagierten Menschen zusammenarbeiten will, findet in diesem Sammelband die wichtigsten Informationen.

    Service Learning verbindet Unterricht und Engagementprojekte. Warum das sinnvoll ist und welche Effekte das haben kann, hat der Autor recherchiert und zusammengestellt.

    Der Titel ist Programm: Deutschlands führende Forscherin über Nonprofit-Organisationen zeigt, wo diese Herausforderungen liegen und welche Folgen sie haben können.

    Wie es um die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen bestellt ist, wird in diesem Band aus verschiedenen Perspektiven fundiert beleuchtet.

    Die zeitgemäße theoretische Einbettung des Vereinswesens in Deutschland plus Empirie und Fallstudien – dieses Buch gehört nicht nur in jeden Hörsaal.

    Die (erste) Zwischenbilanz zur Entwicklung der Bürgerstiftungen in Deutschland von Experten aus Wissenschaft und Praxis.

    Die Vorstellung von Engagementpolitik kann ebenso differenziert sein wie das Verständnis von Zivilgesellschaft. Der Sammelband gibt einen Überblick.

    Einfluss auf Politiker, Entscheider und Multiplikatoren zu nehmen, gehört auch zur Arbeit von NGOs. Der Sammelband zeigt die aktuellen Entwicklungen auf.

    Was kann und soll bürgerschaftliches Engagement im deutschen Sozialstaat leisten? Beispiele und Perspektiven aus der Zeit des Aufbruchs dieses Themas.

    Stifter erzählen, warum und wie sie zur Bürgerstiftung kamen, und was sie mit ihrem jeweiligen Projekt oder Engagement erreichen wollen.

    Wie positionieren sich die Stiftungen in Deutschland und welche Wirkung hat ihre Arbeit? Der Band analysiert verschiedene Handlungsfelder.