Infrastrukturversorgung – Vereine stärken ländlichen Raum

    Die Vereine Landnetz e.V. und Bürgerbus Emsdetten-Saerbeck e.V. sind zwei von fünfzehn Preisträgern des Wettbewerbs “Menschen und Erfolge – Aktiv für ländliche Infrastruktur”. Im Landnetz haben sich 200 Privathaushalte in kleinen Dörfern im thüringischen Unstrut-Hainich-Kreis zusammengeschlossen, um allen Einwohnern Breitbandinternet verfügbar zu machen. Rund um die nordrhein-westfälischen Kommunen Emsdetten und Saerbeck ergänzen die 90 ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer des Bürgerbusses den öffentlichen Personennahverkehr in unterversorgten Gebieten. Der Wettbewerb “Menschen und Erfolge” ist eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), um “beispielhafte Lösungen für eine Infrastrukturversorgung, die zur Sicherung der Lebensqualität in ländlichen Räumen beiträgt, einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und zur Nachahmung zu anzuregen”. Die Preisverleihung fand am 29.06.2011 in Berlin statt. Das Preisgeld betrug je 2.000 beziehungsweise 1.000 Euro. Die Auswahl traf eine von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer berufene Jury.

    , Ausgabe 114 Juli 2011