Finanzierung: Initiativen gegen Rechts fordern Bundesstiftung

    Initiativen gegen Rechtsextremismus brauchen langfristige und dauerhafte Finanzierung. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens, das die Staatsrechtler Prof. Dr. Ulrich Battis (HU Berlin) und Joachim Grigoleit (TU Dortmund) erstellt haben. Ihre Auftraggeber: Verbände, Gewerkschaften und Initiativen gegen Rechtsextremismus und die Amadeu Antonio Stiftung. Sie forderten auf der Grundlage des Gutachtens und im Vorfeld der Bundestagswahl die kommende Bundesregierung und die Parteien im Bundestag auf, entsprechende Strukturen zu schaffen, etwa in Form einer Stiftung oder einer gemeinnützigen GmbH.

    , Ausgabe 132 März 2013