Kommentar: “Tafeln: Helfen allein genügt nicht!”

    Gisela Jakob, Professorin für Erziehungswissenschaften an der Hochschule Darmstadt, weist in ihrem Kommentar auf die gesellschaftliche Bedeutung der Tafelarbeit hin und macht zugleich darauf aufmerksam, dass sich die ehrenamtlichen Dienstleister stärker mit den Folgen und Nebenwirkungen ihrer Arbeit auseinandersetzen sollten. Die Tafeln müssten sich noch aktiver in die politische Debatte um Armut und deren Bewältigung einmischen.

    , Ausgabe 102 Juni 2010