Kommentar: Tocqueville und die Krise

    Was hat Alexis de Tocqueville mit der aktuellen Krise zu tun? Nichts, könnte man meinen. Augenblicklich relevant wird Tocqueville aber, wenn die Diskussion um Ursachen und Konsequenzen der Krise nicht in alten Mustern geführt werden würde, kommentiert Holger Backhaus-Maul, Soziologe an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

    , Ausgabe 89 April 2009