Gastkommentar: Nichtangewiesenheit auf Staat ist größte Freiheit für Engagierte

von Winfried Kluth: Bund und Länder haben in den letzten Jahren die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement verbessert. Einerseits ist das erfreulich. Anderseits kann durch zu viel Förderung auch eine Abhängigkeit der Zivilgesellschaft vom Staat und dessen finanziellen Zuwendungen entstehen, kommentiert Professor Winfried Kluth.

www.aktive-buergerschaft.de/…

 

 

 

 

 

Aktuelle Ausgabe - Februar 2020