Konz: Thaler für die Region

    Wie kann man die Idee der Bürgerstiftung am besten in die Bürgerschaft hineintragen?, fragten sich die Engagierten der Ende 2008 gegründeten Konzer-Doktor-Bürgerstiftung. Als Antwort erfanden sie den Konzer-Doktor-Thaler: Für 10 Euro können die Konzer einen der 4.000 Thaler erwerben und mit ihm in 80 Geschäften einkaufen. “Die Bürger können die heimische Wirtschaft unterstützen und gleichzeitig Bildung und Ausbildung fördern”, erklärt der Vorstandsvorsitzende Hartmut Schwiering den doppelten Nutzen des Thalers. Der Gegenwert aller Thaler, die nicht ausgegeben oder zurückgetauscht werden, fließt in das Stiftungskapital der Bürgerstiftung. Die erste Thaler-Edition, die von 2009 bis Ende 2011 in Umlauf war, brachte der Bürgerstiftung nun einen Kapitalzuwachs von 17.350 Euro. Aufgrund des Erfolges hat die Stiftung den Konzer-Doktor-Thaler zu Jahresbeginn neu aufgelegt. In die Gestaltung wurden die Bürger einbezogen. Sie reichten 63 Motive ein. In einer Online-Abstimmung und einer Urwahl, bei der 1.000 Konzer zur Wahlurne gingen, wählten sie die Konzer Pfarrkirche St. Nikolaus aus, ein Wahrzeichen der Stadt. Die zweit- und drittplatzierten Motive gestaltet die Bürgerstiftung als Bildungsaktie, sie werden von Künstlern koloriert, signiert und nummeriert. Der Erlös dieser Unikate kommt Bildungsprojekten zugute, etwa der Lese- und Hausaufgabenbetreuung und der Demokratieförderung.

    , Ausgabe 120 Februar 2012