Jena: Kreativ-Menü aus Unternehmen und Kultur

    Kreativ-Unternehmen spenden Ideen und Zeit, um Kulturvereinen neue Öffentlichkeitsauftritte zu ermöglichen. Das war die Idee des ersten Kreativ-Menüs, bei dem die Bürgerstiftung Jena (Thüringen) Unternehmen aus der Kreativ-Branche und Kulturvereine zusammen brachte. An drei Tagen erarbeiteten sechs Tandems aus jeweils einem Verein und einem Unternehmen neue Logos, Webseiten, Flyer und Plakate. Zum Beispiel entwickelten der Fotograf Roger Hagmann (er arbeitet u.a. für die Zeitschriften mare, Focus, Cicero und für die Frankfurter Allgemeine Zeitung) und Tausend Taten e.V. ein Konzept und Motive für eine neue Plakatserie, die unter anderem um Ehrenamtliche in der Demenzbetreuung und um Lesepaten werben wird. Einige Tandems streben eine dauerhafte Zusammenarbeit an. Inspiriert wurde das Kreativ-Menü durch das Unternehmensnetzwerk UPJ und die Berliner Aktion “Nachtschicht”, bei der Kreativ-Unternehmen kostenlos ihr Know-how sozialen Projekten zur Verfügung stellen.

    , Ausgabe 165 März 2016