Kriminalität: 2.219 Übergriffe auf Geflüchtete

    Mehr als 300 Menschen wurden 2017 durch insgesamt 2.219 Übergriffe auf Geflüchtete und ihre Unterkünfte verletzt. Diese Zahl nannte Medienberichten zufolge das Bundesinnenministerium. 1.906 Angriffe hätten den Menschen gegolten, 313 Vorfälle waren Anschläge und Überfälle auf Flüchtlingsunterkünfte. Die Taten reichten von gefährlicher Körperverletzung über Brandstiftung bis zu Sprengstoffexplosionen. 2016 wurden rund 3.500 Angriffe gezählt.

    www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-2219-angriffe-auf-asylbewerber-und-ihre-unterkuenfte-in-2017-a-1195738.html

    Ausgabe 187 März 2018