Handelsblatt: Langer Weg zur Hilfe gegen Hunger – Unternehmerstory

    Der Unternehmer und Lebensmittelingenieur Michel Lescanne hat eine Paste aus Erdnüssen, Zucker, Speiseöl und Milchpulver erfunden, mit der unterernährte Kinder wieder aufgepäppelt werden können. Wie er nach einiger Suche auf diese Idee kam, und welche Hindernisse er dabei zu überwinden hatte, hat Richard Friebe im Handelsblatt geschildert. “Als die Paste 2001 auf den Markt kam, verpackt in Beuteln mit Einzelrationen von je etwa 500 Kilokalorien, waren nur wenige Ärzte in Krisengebieten davon zu überzeugen”, so Friebe. Inzwischen werde die Paste gerne eingesetzt. Der Text ist am 28. Mai 2015 erschienen, Titel: “Mit Erdnusspaste gegen den Hunger in der Welt”.

    , Ausgabe 157 Juni 2015