Schleswig-Holstein: Lebenswerk geehrt

    Die Heinz-Wüstenberg-Stiftung hat den Stifterpreis des Diakonischen Werks erhalten. Sie fördert begabte Jugendliche, unterstützt Projekte für Bildung, Erziehung, Sport, Jugend- und Altenhilfe. Der Stifter Heinz Wüstenberg ist 82 Jahre alt. Er hatte 1954 die Dorfschmiede seines Vaters in Börm zur heutigen Landtechnikgruppe mit neun Firmen ausgebaut. Seinen Erfolg sehe er auch als Ergebnis der Förderung, die er selbst erhalten habe, sagte der Geschäftsführer der Stiftung, Jörg Peters. Davon wolle Wüstenberg der Gesellschaft etwas zurückgeben.

    , Ausgabe 140 November-Dezember 2013