Augsburg: Leichtbau-Wissen für Schulen

    Studierende der Hochschule Augsburg unterrichten künftig Jugendliche jeweils vier Schulstunden lang in Leichtbauweise, um ihnen die Technologie nahezubringen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten am 7. Mai 2014 die Initiative Junger Forscherinnen und Forscher e.V. (IJF) und die Hochschule Augsburg, die das Projekt in ihrem Service-Learning-Bereich ansiedelt. Die Studierenden werden für die Einsätze extra geschult und sollen die Schüler neben theoretischer Unterweisung auch zu Experimenten anleiten. Leichtbau gilt als Schlüsseltechnologie für die Zukunft im Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenbau. Die IJF führt in ganz Bayern Schulbesuche zu Zukunftstechnologien durch und erreicht jedes Jahr mehr als 10.000 Schülerinnen und Schüler.

    , Ausgabe 145 Mai 2014