Mecklenburg-Vorpommern: Ehrenamt als Kriterium für Personauswahl

    Ob sich Bewerber gemeinnützig engagieren, soll in Mecklenburg-Vorpommern künftig besonders berücksichtigt werden, wenn Stellen im öffentlichen Dienst zu besetzen sind. Das habe die CDU im Koalitionsvertrag durchgesetzt und wolle sie möglichst schnell umsetzen, da demnächst vermehrt Neueinstellungen anstehen, so der innenpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Wolf-Dieter Ringguth, in einer Mitteilung der Fraktion.

    , Ausgabe 119 Januar 2012