Kommentar: Mehr als kein Ersatz

    Die Politik praktiziert Business as usual, wenn es um bürgerschaftliches Engagement geht. Dabei gibt es wahrlich genug Probleme zu lösen, wenn sich das Potenzial der Bürgerinnen und Bürger zur Gestaltung der Gesellschaft und ihres Umfelds entfalten können soll, findet Dr. Stefan Nährlich, Geschäftsführer der Aktiven Bürgerschaft. Er vermisst eine politische Vision davon, welche Rolle bürgerschaftliches Engagement spielen soll.

    , Ausgabe 143 März 2014