BVR: Mehr Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Vereine

    Die Genossenschaftliche FinanzGruppe hat 2016 ihr finanzielles gesellschaftliches Engagement auf 144 Millionen Euro erhöht, eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent. Hauptmotive der Institute, sich zu engagieren, sind regionale Bezüge, Kundennähe und Nachhaltigkeit, wie aus der Umfrage hervorgeht, mit der der Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken jedes Jahr die Daten über das Engagement seiner Mitglieder erhebt. Fast alle – 94 Prozent – der Volksbanken und Raiffeisenbanken engagieren sich für Kinder und Jugendliche, ebensoviele unterstützen das Vereinswesen vor Ort. Die Informationen sind nachzulesen im “Bericht über das gesellschaftliche Engagement der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken 2016”.

    , Ausgabe 182 September 2017