Flüchtlingshilfe: Meistens helfen Frauen

    Von den Ehrenamtlichen, die sich für Flüchtlinge engagieren, sind 70 Prozent Frauen, viele Migranten und viele gut gebildete Menschen. Das meldet das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung, das 466 Ehrenamtliche und 70 Organisationen online über ihr Engagement für Flüchtlinge befragt hat. Die meisten Ehrenamtlichen machen in Initiativen oder Projekten mit oder sind in Vereinen organisiert. Nur vier Prozent engagieren sich über Verbände. Ein Großteil der Hilfe bestehe aus Unterstützung bei Behördengängen, bemängeln die Autoren der Studie “Strukturen und Motive der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit in Deutschland”. Diese Zeit könnte sinnvoller eingesetzt werden, wenn die Behörden sich ihrerseits besser auf Flüchtlinge einstellen würden.

    , Ausgabe 155 April 2015