USA: Millionen-Gehälter für Charity-Chefs

    Siebenstellige Jahresbezüge für die Manager steuerbefreiter Wohlfahrtsorganisationen sind in den USA keine Seltenheit: 2.700 Angestellte mit Einkommen in dieser Größenordnung ermittelte das Wall Street Journal nach einer Auswertung elektronischer Daten aus rund 100.000 Organisationen für das Jahr 2014, berichtete der US-amerikanische Finanzinformationsdienst Morningstar am 5. März 2017. Die Großverdiener führten oft große Organisationen, doch sie fanden sich auch in kleineren Einrichtungen. Oft erreicht das Einkommen die Millionengrenze mittels variabler Bezüge, doch in einem Viertel aller Fälle lagen die fixen Bezüge bei einer Million Dollar oder mehr. Zu den analysierten Organisationen gehören auch Kliniken und Colleges. Am meisten verdiente dem Bericht zufolge mit 21 Millionen US-Dollar Anthony Tersigni, Präsident der Gesundheitsorganisation Ascension.

    , Ausgabe 176 März 2017