Positionspapier: Mitarbeiter für Gremienarbeit freistellen

    Gemeinnützige Organisationen finden zu wenig Nachwuchs, um ihre Führungsgremien zu besetzen. Fehlende Zeit ist die Hauptursache für die Schwierigkeiten. Die Aktive Bürgerschaft schlägt deshalb vor zu prüfen, wie die Freistellung von Mitarbeitern aus Unternehmen erleichtert werden kann. Wie diese Unterstützung aussehen könnte, ist nachzulesen in dem neuesten Positionspapier der Aktiven Bürgerschaft, verfasst von Dr. Stefan Nährlich, das als Pdf-Datei zum Herunterladen bereit steht.

    , Ausgabe 136 Juli 2013