Nachbarschaftspreis: Seehofer gibt Schirmherrschaft auf

    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Schirmherrschaft für den Deutschen Nachbarschaftspreis aufgegeben, nachdem im Juli 2018 zwei Initiativen aus Berlin und Köln ihre Nominierungen mit Kritik an seinen politischen Äußerungen zum Umgang mit Geflüchteten abgelehnt hatten (bürgerAktiv berichtete). “Da Sie mir Toleranz, Mitmenschlichkeit und Offenheit absprechen, stehe ich für die Schirmherrschaft ab sofort nicht mehr zur Verfügung”, schrieb Seehofer an den Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung gGmbH, Michael Vollmann. Dieser äußerte Bedauern über den Rückzug. Die nebenan.de-Stiftung verleiht den Preis in diesem Jahr zum zweiten Mal. Er ist mit 50.000 Euro dotiert.

    www.merkur.de/politik/zoff-um-nachbarschaftspreis-seehofer-legt-schirmherrschaft-nieder-zr-10087073.html

    Ausgabe 192 August 2018