Analyse: Nachhaltigkeit in Unternehmen stagniert

    Die Bemühungen internationaler Großunternehmen stagnieren, soziale und ökologische Standards zu erfüllen, meldet die Ratingagentur oekom research AG. Sie hat 1.500 international tätige Großunternehmen analysiert, die ihren Sitz in einem Industrieland haben. Nur jedes sechste Unternehmen erfülle die Mindestanforderungen, die oekom research jeweils branchenspezifisch definiert. Dieser Anteil ist im vergangenen Jahr nur um 0,1 Prozent gestiegen. Gewachsen sei dagegen auch der Anteil jener Unternehmen, die in der Analyse schlecht abschneiden. Vor allem in Konzernen mit internationalen Lieferketten würden nach wie vor Menschenrechte und Arbeitnehmerrechte verletzt, besonders in den Branchen Bergbau und Metalle, Textil und Elektronik.

    , Ausgabe 150 Oktober 2014