Neue Bundesländer: Bürgermedien für die Zivilgesellschaft

    Das Netzwerk junger Medienmacher, Jugendpresse Deutschland e.V., will unter dem Titel “Die Aufmacher” Bürgermedien in ländlichen und strukturschwachen Regionen Ostdeutschlands aufbauen, um dort die Zivilgesellschaft zu stärken. Mit Fördermitteln des Bundesinnenministeriums aus dem Programm “Zusammenhalt durch Teilhabe” will die Jugendpresse interessierte Bewohner journalistisch schulen und mit ihnen zusammen eine Bürgerzeitung, Wandzeitungen und einen SMS-Service aufbauen. Die Bürger sollen selbst eine Öffentlichkeit herstellen, die die regionalen Verlage nicht mehr leisten können oder wollen.

    , Ausgabe 123 Mai 2012